Humor in finnischen Krankenhäusern

Humor in finnischen Krankenhäusern. Klingt erstmal trocken, ist es glaube ich aber nicht. Zumindest was ich bis jetzt aufgrund von sprachlichen Barrieren mitbekommen habe. Ich laufe durch die Mensa unseres Krankenhauses und sehe zufällig zwei Klinikclowns sitzen. Bevor ich mehr zu den Beiden erzähle, möchte ich ein, zwei Sätze zum Mensaessen verlieren, weil ich das …

Ärzte übertragen ihre Arbeit

In Deutschland wird in der Gesundheitspolitik viel über das Thema Delegation und Substitution ärztlicher Tätigkeiten diskutiert. Grund dafür sind unter anderem, die große Arbeitsbelastung der Ärzte, die knappe Anzahl an Ärzten und die Frage nach einem effizienteren Arbeiten. Hier sind einige Ideen im Raum, wie eine neue Ausbildung zum Clinical Assistent, welcher direkt den Arzt …

Finland – The land of future medicine

So ist es zumindest auf der Webseite: http://www.finlandhealth.fi/ beschrieben. Auf allen Webseiten, wird das Finnische Gesundheitssystem groß gelobt und glänzt mit einer hohen Lebenserwartung sowie tollen Public Health Projekten. Wie genau das aussieht werde ich in den nächsten Wochen erfahren. Die finnische Krankenhauslandschaft hat sich seit dem zweiten Weltkrieg sehr verändert. Früher war es ganz normal, dass die …

MAHOLOBA

Mahoroba is an ancient Japanese word describing a far-off land full of bliss and peace.  Hier im Kontext der Medizin ist es eine Reihe von multi-disziplinären Workshops (Medical And HOListic Oncology Brush-up Academy) für Ärzte, Krankenschwestern, Ernährungsberater, Sozialarbeiter und Pharmazeuten. Um eine Sache schon einem vorweg zu nehmen. Es war unglaublich interessant und ein großer …

Gastfreundschaft

Ach ich fange mal beim Essen an. Manchmal ist es ein bisschen schwer mit dem Vegetarischen Essen, aber es ist einfach nur lecker! Die Nudeln hier schmecken super, es gibt interessante Algensachen und natürlich auch mal Sushi. Das Essen   gehen ist genau so teuer wie in Deutschland, aber dafür entdecke ich hier neue Dinge, …

Kashihara

Bevor es mit einer kleinen Exkursion durch meine Heimatstadt für die nächsten Wochen losgeht, berichte ich noch ein bisschen über meinen zweiten Arbeitstag. Vormittags habe ich die Arbeit der Krankenschwestern in der onkologischen Ambulanz begleitet und nachmittags ging es zur Radioonkologie. Die Schwestern arbeiten immer, wirklich immer mit dem vier Augen(wenn nicht 6 Augen-Prinzip). Jede …