MAHOLOBA

Mahoroba is an ancient Japanese word describing a far-off land full of bliss and peace. 20160319_150832 Hier im Kontext der Medizin ist es eine Reihe von multi-disziplinären Workshops (Medical And HOListic Oncology Brush-up Academy) für Ärzte, Krankenschwestern, Ernährungsberater, Sozialarbeiter und Pharmazeuten.

Um eine Sache schon einem vorweg zu nehmen. Es war unglaublich interessant und ein großer Schritt für die Zusammenarbeit im Krankenhaus zwischen den verschiedenen Disziplinen. Das Thema war Ernährung in der Onkologie. Hier ist es interessant zu beobachten, dass vermehrt auch deutsche onkologische Gesellschaften und Verbände fordern diesen Punkt mehr zu berücksichtigen. Ich habe einige Analysen gelesen, bei denen gezeigt wurde, dass 20-25 % der Krebskranken an der schlechten körperlichen Verfassung sterben, welche oft auf den Ernährungszustand zurück zuführen ist und nicht durch den Krebs. Es gibt weitere Studien, welche darlegen, dass ein schlechter Ernährungszustand die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus um bis zu 6 Tage verlängert. Eine suffiziente Ernährung der onkologischen Patienten ist nicht nur ein MUSS sondern bringt auch wirtschaftliche Vorteile mit sich. Bis jetzt wird Ernährungsberatung bei onkologischen Patienten sowohl in Deutschland als auch in Japan nur zu einem Teil finanziert und wenn auch erst dann, wenn es schon zu spät ist.1458708683708

20160319_140938Unter diesen ganzen Aspekten wurde das 6. Treffen der MAHOLOBA Workshop Reihe(mein Chef wollte mir einmal erklären, was ein Workshop ist und übersetzte es mit Arbeitsgeschäft) unter das Thema Ernährung in der Onkologie gesetzt.

Erst gab es inspirierende Vorträge, damit jeder in das Thema eintauchen konnte( meine Kollegin hat für mich übersetzt) und eich einen Überblick verschaffen konnten. Daran angeschlossen war ein 1,5 stündiger Workshop Space in dem jede Profession sich 1.) überlegen sollte, was tun wir für eine bessere Ernährung in der Medizin. 2.) ihre Erwartungen gegenüber den anderen Professionen äußern sollte und 3.) fragen an die anderen Professionen erarbeiten sollte. Nach Abschluss dieser Runde hat jede Gruppe präsentiert und haben Fragen gestellt bekommen oder beantwortet. So offen und ehrlich wie hier habe ich selten Menschen im Gesundheitswesen in Deutschland 20160319_164010zusammenarbeiten sehen. Ärzte haben offen über ihre Versäumnisse und Fehler gesprochen, eine Krankenschwester hat zugegeben, dass sie nie richtig wusste was Ernährungsberatung ist und wie man es nutzen kann. Ängste über Kommunikation zwischen den Disziplinen wurden angesprochen und durch den offenen Austausch genommen. Aufgrund der Diskussionen sind Ideen entstanden, was verbessert werden kann, aber auch konkrete Forschungsprojekte um das Thema evidenzbasierter zu machen.

Was hier ganz klar war, das Wohl das Patienten stand IMMER im Vordergrund und nichts anderes. Ich war so begeistert, dass ich am Ende allen noch kurz meine Begeisterung mitgeteilt habe und Ihnen gesagt habe, diese Ideen mit nach Deutschland zu nehmen. Auch hier in Japan gibt es Ärzte die der Meinung sind Kommunikation und Verständigung hat nix mit besserer Arbeit zu tun, daher wollte ich Jeden der teilgenommen hatte in dem unterstützen, das er hier war. Mein Professor war so begeißtert von meiner kleinen Rede, obwohl ich mich gefühlt habe wie ein kleines schüchternes Kind was nervös ist. 12322691_997062150367917_5400299964021255831_o

Der Abend ist sehr lustig geendet und ich habe mit meinen Kollegen 99 Luftballons und Dschinghis Khan gesungen, weil irgendwie kennen Sie das hier.20160322_132629

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s